Unsere Webseite jetzt auch als WebApp verfügbar für OSX und Android
x

Jetzt die App Herunterladen

Sichern Sie sich unsere WebApp im Download und erleben sie unser mobil optimiertes Shopping Erlebnis Jetzt den Download starten und die WebApp Version wird auf Ihrem Gerät auf dem homeScreen installiert

(oder drücken Sie ESC oder klicken Sie auf den Hintergrund)

Toyota Aygo X-Play Gewinnspiel , Toyota Aygo zu gewinnen WinBuy
GUTHABEN AUFLADEN
Vielen Dank fĂĽr Ihre Teilnahme.

Toyota Aygo X-Play

/ / zu Favoriten hinzufĂĽgen / 1,522
Gewinnspiel beendet kein Gewinner

IMG-20151204-WA0022.jpg

Um Teilzunehmen müssen sie Ihr GUTHABEN aufladen

  • Im Wert von: 10390 €
  • Facebook Twitter LinkedIn Google+ ID: #448
  • Besuche: 1,522 Zustand: Neu
  • Verkäufer: winbuy.de (10)
    0 Feedback 100%
  • Gesendet: 9. Dezember 2015 20:30
  • Die Auktion wurde beendet.

    Nicht genĂĽgend Teilnehmer


Beschreibung

Toyota Aygo X-Play Gewinnspiel.

 

-Leistung:51kw(69PS)
-Hubraum:998ccm
-5-Gang Schaltgetriebe
-3Zyl.

Serienausstattung Basis
-Antiblockiersystem(ABS)mit elektronische
Bremskraftverteilung(EBD)
-Audiovorbereitung,2Lautsprecher und Antenne
-Berganfahrhilfe
-Dynamisches Kurvenlicht
-Fahrersitz höhenverstellbar
-Geschwindigkeitsbegrenzer
-Klimaanlage,manuell
-Lederlenkrad
-Lenkradintegrierte Bedienelemente fĂĽr Audiosystem und
Bluetooth-Freisprecheinrichtung
-Stahlfelge 15zoll
-Rücksitzlehne im Verhältnis 50:50 geteilt umklappbar
-Drehzahlmesser
Farbe sowie Austattung kann Varieren.

Danke an das :

Toyota Autohaus Saxe
Sandberg 59
04178 Leipzig

 

 

Hier ein Testbericht der  AutoBild:

Gerade ist das Foto mit dem symbolischen X geschossen, da winkt mich Aygo-Chefingenieur David Tanaka heran und kritzelt ein japanisches Schriftzeichen auf ein Blatt Papier. Es sieht beinahe aus wie ein Männchen, das sich in X-Pose hinstellt. „Auf Japanisch steht das fĂĽr ‚groĂź'“, sagt er. Nun, das ist der neue Toyota-Stadtflitzer auf keinen Fall. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist er um bescheidene 25 Millimeter gewachsen, macht sich 3,46 Meter lang und 1,62 Meter breit, während er in der Höhe sogar fĂĽnf Millimeter verloren hat. Mit seinem Design will er gegenĂĽber seinen SchwestermodellenCitroĂ«n C1 und Peugeot 108 Eigenständigkeit dokumentieren. Besonders markant: die X-Grafik an der Front.So wollen die Japaner eine jĂĽngere Zielgruppe ansprechen – mit bunten, austauschbaren Dekoelementen. Allein auĂźen sind es zehn Teile, innen gibt es an der Mittelkonsole, der Schaltkulisse und den LĂĽftungsdĂĽsen neue Freiheiten fĂĽr den Kundengeschmack. Zudem gibt es jetzt serienmäßig ein bei Toyota x-touch genanntes Multimediasystem. Der Innenraum sieht erwachsener aus als vorher. Weniger nacktes Blech, ein besserer Qualitätseindruck, aber weiterhin viel Hartplastik. Im Cockpit gibt es nur wenige Schalter, das Multimediasystem wird ĂĽber den sieben-Zoll-Bildschirm gesteuert. FĂĽnf MenĂĽpunkte, einfachste Bedienung, bei kompatiblen Geräten lässt sich auch der Bildschirminhalt des Mobiltelefons darstellen. Und nur so lässt sich ĂĽbrigens ĂĽber eine spezielle Handy-App ein Navigationssystem in Toyotas Kleinsten integrieren. Das ist ähnlich enttäuschend wie die Sitze, die die französischen Partner zuliefern: dĂĽnne Sitzpolster, wenig Seitenhalt und integrierte KopfstĂĽtzen, die den Passagieren im Fond die Sicht rauben.

Das Platzangebot auf den vorderen Plätzen reicht aus

Die Sitzposition ist in Ordnung, auch für einen 1,90 Meter großen Fahrer reicht die Kopffreiheit vollkommen aus. Nach vorne ist der Aygo recht übersichtlich, beim getesteten Fünftürer versperren nach hinten die breite C-Säule und das schmal zulaufende Seitenfenster die Sicht. Zum Glück ist die Rückfahrkamera Serie. Das Platzangebot im Fond ist dürftig, typisch Kleinstwagen eben. Der Kofferraum hat um 29 auf 168 Liter zugelegt, nun soll auch eine Wasserkiste Platz finden. An der hohen Ladekante hat sich leider nichts geändert,das Ladegut muss immer noch weit nach oben und durch die nun 7,5 Zentimeter breitere Luke gehievt werden. Wer mehr Platz braucht, kann die Rücksitze im Verhältnis 50:50 umklappen.

Nach wie vor sorgt ausschließlich ein Dreizylinder mit einem Liter Hubraum für den Vortrieb, Diesel und Hybridantrieb sind nicht geplant. Der überarbeitete Benziner schickt 69 PS und 95 Nm an die Vorderräder. Das reicht dem 840 Kilogramm schweren Zwerg für 14,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und immerhin zu 160 km/h Spitze. Dabei muss der kernig klingende Motor recht hochtourig gefahren werden, um richtig in Schwung zu kommen. Mit einem Normverbrauch von 4,1 Litern pro 100 Kilometer liegt er im klassenüblichen Durchschnitt.

Land Germany
Staat / Provinz Sachsen-Anhalt
Abstand 5,835 Kilometer
Adresse 06116, Halle (Saale)
Kategorie ,
Keywords    

Das Webangebot und die Angebote vom BETREIBER richten sich ausschließlich
an Verbraucher über 18 Jahren in Deutschland.